7 Gedanken zu „Impressionen von der #StopWatchingUs-Demo in Heidelberg am 31. 8. 2013

    1. Alex Beitragsautor

      Solche und ähnliche Kommentare führen in letzter Zeit immer öfter dazu, dass ich drüber nachdenke, alles hinzuschmeißen. Sowas soll wohl witzig sein, ist aber völlig sinnfrei. Genauso, wie es unproblematisch ist, auf Facebook öffentliche Veranstaltungen zu bewerben, ist es völlig unproblematisch, Google+ zum Hosten öffentlicher Bilder dieser öffentlichen Veranstaltung zu nutzen. Ich bin für konstruktive Kritik offen, aber für unreflektiertes Bashing der Arbeit, die in dem Ganzen steckt, hab ich kein Verständnis.

      Antworten
    2. Atari-Frosch

      Das hatte ich ja noch gar nicht gesehen hier.

      Also: Alex hat mit der Entscheidung, wo ich meine Fotos veröffentliche, mal gar nichts zu tun; und er kann nur dahin verlinken, wo ich das Zeug hinpacke. Ich habe zwar einen eigenen, dedizierten Server, und auf dem ist eine große Partition für Fotos freigehalten – allein, mir fehlt die passende Anwendung. Selbst programmieren kann ich sowas nicht. Sobald ich was gefunden habe, sind die Bilder von Picasa/Google weg.

      Ich sehe aber nicht ein, sie gar nicht zu veröffentlichen, nur weil mir die passende Anwendung dazu fehlt. Also habe ich mich für Picasa als Zwischenlösung entschieden.

      Gruß, Frosch

      Antworten
  1. Nathan

    Das war nicht meine Absicht. Entschuldige bitte, wenn es so bei dir angekommen ist, das wollte ich nicht.
    Ich kann dein Argument, dass es bei öffentlichen Dingen nicht so schlimm ist, zum Teil nachvollziehen. Andererseits kann ich nicht verstehen, warum man solche Dienst weiter nutzt, wenn sich noch nichts geändert hat, sei es nun öffentlich oder privat. Was spricht beispielsweise dagegen, solche Bilder selbst zu hosten? Verstehst du, worauf ich rauswill?

    Antworten
    1. Alex Beitragsautor

      Ja. Wir haben das schon vor einiger Zeit länger diskutiert. Es gibt keine Lösung mit allen benötigten Features zum Selberhosten. Zum Selberbauen sind wir noch nicht gekommen, aber eine Art Featureliste und Ideen für die Umsetzung gibt es schon.

      Antworten
  2. Voltaire

    Mist, das hab ich wohl verpasst – unter anderem wohl auch, weil ich mich von Fb abgemeldet hab.
    Gibt es einen Newsletter oder sowas, wo man über neue Aktionen auf dem Laufenden gehalten werden kann ohne social media?
    Find ich jedenfalls toll, dass du dich da so reinhängst! 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.